Hinweise zur Teilnahme an meinen Veranstaltungen

ESSEN VOR EINER STUNDE
Generell sollte man vorab nur wenig bzw. leicht essen, wobei individuell beachtet werden sollte, dass der Blutzuckerspiegel auch nicht zu tief sein darf. Dies ist immer auch eine Frage des individuellen Körpertyps. Nach vollen Hauptmahlzeiten solltest du aber unbedingt 2–3 Stunden warten bevor du Übungen praktizierst.
EINSCHRÄNKUNGEN FÜR MEDITATIONSKURSE
Bei körperlichen Bewegungseinschränkungen und akuten psychischen Problemen
  • Hier sollte vor einem Einstieg oder ggf. vor der Ausübung zuerst der behandelnde Arzt, oder Therapeut befragt werden.
Meditieren während einer Psychose und bei Borderline-Diagnose Menschen sollten während einer Psychose, oder mit Borderline-Diagnose eine Meditation mit ihrem behandelnden Psychologen/Psychotherapeuten absprechen. Stillemeditation, geistige Innenschau und Phantasiereisen sind nicht geeignet. Körperbetonte Aktivmeditation können förderlich sein. Meditation bei Abhängigkeit/akuter Alkohol- oder Rauschmittel-Suchterkrankung Für Menschen mit einer Abhängigkeit ist Meditation nicht sinnvoll. Nur um Rückfällen vorzubeugen oder am Ende einer Therapie, wenn die Abhängigkeit abgebaut ist, kann sie wieder ausgeübt werden. Auch hier sollte ein Wunsch zur Meditation in jedem Fall mit dem Arzt und/oder Therapeuten abgeklärt werden. Die Teilnahme der Kurse erfolgt ungeachtet aller Empfehlungen zur Vorsorge immer in Eigenverantwortung. Bitte sprich uns gerne an, sollte etwas unklar sein.
ABLAUF FÜR ONLINE-VERANSTALTUNGEN
  • Melde dich über die gewünschte Veranstaltung mit deiner Mailadresse an.
  • Anmeldungen bis 24 Stunden vorher bei Kursen und 36 Stunden vorher bei Workshops.
  • Du erhältst einige Zeit vor Beginn einen Link zu einem Online-Meeting via Zoom an deine Mailadresse. Bitte schau auch im Spam Ordner nach. Wenn du 2 Stunden vor Beginn noch nichts bekommen hast, dann melde dich bitte bei uns per Mail.
  • Richte vor Beginn der Stunde deinen Übungsplatz her: Yogamatte, optional ein Meditationskissen und eine Decke.
  • Stelle deinen PC, Laptop, Tablet oder Smartphone so ein, dass du während den Übungen den Bildschirm gut im Blick hast.
  • Finde dich 10 Min. vor Beginn der Stunde ein, in dem du auf den Link klickst.
  • Während der Übung sind die Teilnehmer alle auf „Stumm-Modus“ gestellt, so dass nur wir als Lehrer zu hören sind.
  • Du kannst dich aber jederzeit selbst freischalten, um Fragen zu stellen.
  • Wenn du ohne Kamera mit dabei sein willst, um anonym zu bleiben, ist das auch OK.
TECHNIK
  • Auch wenn du technisch nicht versiert bist – es ist wirklich kinderleicht. Probier es aus – sei mutig!
  • Du benötigst einen PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Internetzugang.
  • Du hast die Möglichkeit vor dem ersten Kurs in Ruhe schon einmal in den Link einzugsteigen und dich in Ruhe im virtuellen Yoga-Raum umzusehen. Du bekommst im Zugangsmail eine genaue Beschreibung, wie du einsteigen kannst.
  • Solltet du Fragen haben, kannst du uns gerne davor anschreiben.